logo
 
?

ttr 150

Die nachfolgenden Antworten hat der Webmaster der Tischtennis-Abteilung des Vf L Jesteburg auf der Basis der im Internet verfügbaren Informationen zusammengestellt.

Wenn ihm dabei Fehler unterlaufen sind, bitte sofort Nachricht an webmaster@

Zur Illustration werden Beispiele aus der eigenen Abteilung gegeben.

Wenn die angenommenen Situationen tatsächlich einmal eintreten, gelten natürlich immer die aktuellen TTR-Werte.

Das Q in QTTR steht für "Quartal": Viermal im Jahr werden zu bestimmten Stichtagen (11.5., 11.8., 11.12., 11.2) die an diesem Tag geltenden Werte festgestellt, die dann zum Beispiel für die Mannschaftsaufstellungen der nächsten Halbserie gelten.

Für die Rückrunde der Spielzeit 2011/12 gilt dies im Tischtennis-Verband Niedersachsen erstmalig, maßgebend sind die am geltenden QTTR-Werte, die am veröffentlicht werden (um alle bis zum erzielten Ergebnisse mit einzubeziehen).

Ernst-Helmut war mit QTTR = 1405 im August 2011 bundesweit auf Platz 67476 und hat gezeigt, dass sich auch ein Spieler der Generation 60 in einer Halbserie noch um mehr als 12000 Plätze verbessern kann. Dezember 2011 steht er mit TTR = 1443 bundesweit auf Platz 55028.

Täglich, und das mit erheblichem Aufwand (dem Computer macht es nichts aus).

Ausgangspunkt sind nicht etwa die Werte des Vortags, zu denen die neu hinzugekommenen Werte hinzugerechnet werden, sondern die Werte vor genau 365 Tagen, und dann werden alle Tage nacheinander abgearbeitet ("Kleine Zeitreise").

Auf diese Weise werden auch nachgemeldete Ergebnisse (zum Beispiel länger zurückliegende Turniere) erfasst.

Die oben beschriebene "Kleine Zeitreise" gilt für die TTR-Werte.

Für die viermal im Jahr gestartete Berechnung der QTTR-Werte wird sogar eine "Große Zeitreise" durchgeführt, in der alle Spieltage seit der Ergebniserfassung in click-tt einbezogen werden.